EXTRUDEX
Verfahrenseinheiten zum Nachrüsten und Modernisieren

EXTRUDEX - Verfahrenseinheiten

Einsatzbereiche der EXTRUDEX Verfahrenseinheiten:

  • Mehrschicht- und Co-Extrusionsanlagen bei der Folienherstellung
  • Blasformmaschinen
  • Hotmelt Anwendungen

Einsatzzwecke:

  • Modernisierung vorhandener Extruder
  • Ersatz defekter oder verschlissener Verfahrenseinheiten, auch für Hohlkörperblasen

Entsprechend den Anforderungen können unterschiedliche Bauarten
(U- bzw. Z-Bauform, Direkt- oder Riemenantrieb) geliefert werden.

Die Umrüstung bestehender Extruder auf EXTRUDEX HELIBAR®-Verfahrenseinheiten erlaubt kostengünstig bestehende Anlagen leistungsmäßig und energetisch auf ein herausragendes Niveau zu heben.

Extrusionseinheit EN 30-25D

in kundenspezifischer Ausführung für den Einsatz auf einer Blasmaschine

Extrusionseinheit EN 35-25D

mit CMG-Kompaktantrieb

Extrusionseinheit EN 45-25D

mit CMG-Kompaktantrieb

Extrusionseinheit EN 90-30D

für den Einsatz auf einer Spezialblasmaschine

Laborextruder Typ EN 30 mit 3 verschiedenen Verfahrenseinheiten

mit Bajonettverschluss für schnellen Wechsel

Verfahrenseinheit 1

für thermoplastische Kunststoffe

Verfahrenseinheit 2

für thermoplastische Kunststoffe mit Entgasungsöffnung

Verfahrenseinheit 3

mit angetriebener Einzugswalze zur Verarbeitung von Silikon-Kautschuk

Alle EXTRUDEX Maschinen und Anlagen erfüllen die CE-Norm-Anforderungen der EU.